Suche

Kinderleicht zum perfekten Babyfoto

Neugierige Augen bestaunen die Welt, ein erstes Lächeln oder ein inniger Moment mit dem stolzen großen Bruder – die Geburt eines Kindes lässt die Zahl der Familienbilder immens ansteigen. Die Zeit scheint wie im Fluge zu vergehen und man möchte die einmaligen Erinnerungen und jeden noch so kleinen Fortschritt für immer festhalten. Dank der Tipps und Tricks des CEWE-Fotoexperten Robert Geipel klappt es garantiert mit den gelungenen Aufnahmen der Sprösslinge.

Das eigene Zuhause als Fotostudio
Für schöne Babyfotos muss nicht zwingend ein professionelles Fotostudio besucht werden. Der größte Vorteil von Aufnahmen in den eigenen vier Wänden ist der ungestellte Alltag selbst: Ob spielend auf der Krabbeldecke, beim Planschen in der Badewanne oder lächelnd in Opas Armen auf dem Sofa – die schönsten Bilder entstehen oft spontan aus der Situation heraus. Zuhause bieten sich außerdem großartige Motivideen an, denn mit Gegenständen aus Babys Alltag stehen zahlreiche „Requisiten“ bereit. Einen Bonus bringt das heimische Shooting in jedem Fall: Zuhause ist Baby am entspanntesten und ein buntes Kuscheltier oder die neue Rassel helfen, das Kind bei Laune zu halten.

Natürliche Schnappschüsse mit dem Smartphone
Auch wenn für hochauflösende Bilder mit Tiefenschärfe eine Spiegelreflexkamera am besten geeignet ist, bieten Smartphones einen unschlagbaren Vorteil: Sie sind meist griffbereit in unserer Nähe. Babys und Kleinkinder haben alle fünf Minuten eine neue Idee, was sie austesten, angucken oder spielen möchten. Am wichtigsten ist in dem Fall, schnell auf die Situation reagieren zu können. Smartphonekameras werden immer besser und erlauben oft ebenfalls manuelle Einstellungen. Um den besten Schnappschuss oder eine schöne Bilderserie einzufangen, bieten sich als Grundeinstellung bei Kameras das Porträt- oder Sport-Programm an. Genau den richtigen Moment zu treffen, in dem das Baby süß in die Kamera lächelt, dabei Hände und Füße richtig hält und noch das Spielzeug zu sehen ist, zählt zu den größten Herausforderungen. Hierfür eignet sich die Serienbildfunktion, die mehrmals in kurzer Folge auslöst. Anschließend kann dann das schönste Bild ausgewählt werden oder sogar ein Teil der Serie zur Darstellung der Bewegung dienen.

Perspektivenwechsel
Eine interessante Bandbreite an Fotos entsteht, wenn mit der Perspektive gespielt wird. Der Wechsel zwischen Frosch- und Vogelperspektive bringt unterschiedliche Bildwirkungen zum Vorschein. Hinknien oder auf den Bauch legen – mit etwas Körpereinsatz geht man auf Augenhöhe des Babys und das kleine Model wirkt gleich viel präsenter. Komplettieren lässt sich das Fotoshooting vom Baby mit Makro-Aufnahmen, wie dem niedlichen Schmollmund oder einem herzhaften Gähnen. Insbesondere Ruhephasen oder kleine Nickerchen des Babys lassen sich ideal nutzen, um Nahaufnahmen von den kleinen Händen oder Zehen zu machen. Winzig neben groß: Der Greifreflex um Mamas Finger oder der zarte Fuß in Papas Hand sind besonders niedliche Motive, die eine innige Eltern-Kind-Beziehung zeigen.

CEWE verwandelt Babyfotos in wertvolle Erinnerungen
Im Anschluss an das gelungene Baby-Shooting lassen sich die liebsten Foto- Highlights dank der CEWE WANDBILDER effektvoll im eigenen Zuhause präsentieren. Abhängig vom Ort, an dem die Bilder aufgehängt werden, lassen sich so in Wohnzimmer und Flur die großen Momente mit Freunden teilen oder auch – etwa im Schlafzimmer – ganz persönliche Erinnerungen für sich bewahren. Um weitere Bilder ergänzt, entsteht eine richtige Galerie, die mit neuen Erinnerungen immer weiterwächst und eine Geschichte erzählt, über die man gerne spricht und die ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Die Entwicklung von Babys ist gerade in den ersten zwölf Monaten eine aufregende Sache. Jeden Monat passiert etwas Neues: Da wachsen Zähnchen, die erste echte Mahlzeit wird über den Küchentisch verteilt und auf einmal kann der Sprössling sitzen, krabbeln und vielleicht sogar stehen. Mit einem CEWE FOTOBUCH vom ersten Lebensjahr bleiben all die einmaligen Geschichten in Erinnerung. Der kreativen Gestaltung sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Entwicklungsschritte können zum Beispiel in einer Art Tagebuch mit regelmäßig aufgenommenen Fotos vor Augen geführt werden. Neben Bildern und kleinen Beschreibungen lassen sich sogar Videos mithilfe von QRCodes integrieren. So gerät kein Meilenstein in Vergessenheit – ein tolles Geschenk auch für die stolzen Großeltern oder die beste Freundin, die zum ersten Mal für einige Stunden auf den Sprössling aufgepasst hat.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für Presse, Nachhaltigkeit und Sponsoring

Christian Stamerjohanns (Leitung)
Wiebke Buchner (Presse)
Nicole Stephan (Sponsoring und Presse)
Fenna Willers (Nachhaltigkeit und Presse)

Telefon: +49 (0) 441 404-3850
E-Mail: presse@cewe.de

Für Fragen zu anderen Themen finden Sie unter folgenden Link alle Ansprechpartner:

Kontakt aufnehmen

CEWE Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg

Route ermitteln