Suche

CEWE erreicht sämtliche Unternehmensziele für 2017

Die CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) hat sämtliche Umsatz- und Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2017 erreicht. Der Umsatz stieg nach vorläufigen Berechnungen um 1,1 % auf 599,4 Mio. Euro (2016: 593,1 Mio. Euro, Umsatzziel 2017: 585 Mio. Euro bis 615 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 4,7 % auf 49,2 Mio. Euro (2016: 47,0 Mio. Euro) und liegt damit im EBIT-Zielkorridor 2017 von 45 Mio. Euro bis 51 Mio. Euro. Als Sondereffekt beinhaltet das EBIT u.a. eine impairmentbedingte Abschreibung auf immaterielle Vermögenswerte in Höhe von -3,5 Mio. Euro. „Das Weihnachtsgeschäft 2017 war ein erneuter Beweis für die Kraft der Marke CEWE. Trotz der Umsatzsteuererhöhung v.a. in Deutschland auf Fotobücher konnten wir in der zweiten Jahreshälfte die Absatzmenge beim CEWE FOTOBUCH sogar leicht steigern. Unsere klimaneutralen Produktgruppen CEWE KALENDER, CEWE WANDBILDER, CEWE CARDS und weitere Fotogeschenke erwiesen sich ebenfalls als Erfolgsfaktoren“, so Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA.

CEWE FOTOBUCH und weitere CEWE-Marken tragen den Erfolg
Das Weihnachtsquartal hat mit einem Umsatzanstieg von 228,5 Mio. Euro auf 234,5 Mio. Euro und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 46,1 Mio. Euro die Erwartungen voll erfüllt (EBIT Q4 2016: 42,9 Mio. Euro). Damit steht das 4. Quartal für 39,1 Prozent des Gesamtumsatzes und 93,6 Prozent der erwirtschafteten Erträge. Dabei trugen insbesondere Foto-Geschenke, CEWE KALENDER und auch die im Ladengeschäft ausgedruckten CEWE SOFORTFOTOS das Umsatzwachstum. Die Verkaufszahlen des CEWE FOTOBUCH lagen aufgrund des starken Weihnachtsgeschäfts im 4. Quartal sogar über dem Vorjahresniveau, so dass die negativen Auswirkungen der Umsatzsteuererhöhung von 7 % auf 19 % mehr als ausgeglichen wurden. "Unser CEWE FOTOBUCH und unsere weiteren Angebote rund um digitale Bilder sind mehr denn je beliebte Weihnachtsgeschenke. Unsere Kunden wissen, dass wir auch bei besonders hoher Auslastung in der Weihnachtszeit absolut qualitäts- und serviceorientiert arbeiten. Dabei können sie sich bei jeder Bestellung auf pünktliche Lieferung und eine ausgezeichnete Produktqualität verlassen. Dieses eingelöste Markenversprechen hat dazu geführt, dass die Kundenzufriedenheit nochmals gestiegen ist", ergänzt Christian Friege.  
 
Sämtliche Absatzziele erreicht - Digitalquote nähert sich 100 % 
CEWE hat die Transformation in ein reines Digitalunternehmen nahezu abgeschlossen: Mit 2,17 Mrd. produzierten Digitalfotos konnte CEWE die Zielsetzung von 2,08-2,18 Mrd. Digitalfotos im Jahr 2017 auf hohem Niveau erfüllen. Nur noch 47 Mio. Fotos von Filmen standen im vergangenen Jahr zu Buche. Die Digitalquote steigerte sich somit auf 97,8 % (2016: 97,5 %). Mit 6,02 Mio. verkauften Exemplaren ist das CEWE FOTOBUCH (Ziel 2017: 6,00-6,25 Mio. Exemplare) wesentlicher Erfolgsgarant des guten Ergebnisses. Doch auch die weiteren, wachstumsstarken Markenprodukte wie CEWE KALENDER, CEWE WANDBILDER, CEWE CARDS und weitere Foto-Geschenke zeigen hervorragende Ergebnisse.
 
ROCE weiterhin über 20 %
Die Eigenkapitalquote legte zum 31. Dezember 2017 um 2,1 Prozentpunkte auf 56,0 % (31. Dezember 2016: 53,8 %) zu. Auf Basis des operativen Ergebnisses (EBIT) von 49,2 Mio. Euro erreichte der Return on Capital Employed (ROCE) per 31. Dezember 2017 mit 20,1 % erneut ein gutes Niveau (31. Dezember 2016: 21,3 %). "Unsere starke Ertrags- und Finanzposition ermöglicht uns gezielte Wachstumsinitiativen. Wir möchten weiterhin unseren Aktionären auf absehbare Zeit eine möglichst steigende Dividende bieten", erklärte CFO Dr. Olaf Holzkämper.
 
Übernahmen versprechen weiteres Wachstum
In den vergangenen Monaten hat CEWE sowohl den Online-Druck-Anbieter Laserline als auch 80 % der Anteile an der führenden französischen Foto-App "Cheerz" übernommen. Mit beiden Akquisitionen setzt das Unternehmen je einen Wachstumsimpuls im Fotofinishing und im Kommerziellen Online-Druck und erwartet daraus nachhaltig positive Effekte auf den Wert des Gesamtunternehmens CEWE.
 
 
Sämtliche Angaben basieren auf den vorläufigen, noch nicht testierten Ergebnissen. Den vollständigen, testierten Jahresabschluss sowie die Prognose für das Geschäftsjahr 2018 wird CEWE im Rahmen der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 22. März 2018 in Frankfurt am Main (Hotel Villa Kennedy) vorstellen.
 

weitere Infos im PDF

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für Presse, Nachhaltigkeit und Sponsoring

Christian Stamerjohanns (Leitung)
Wiebke Buchner (Presse)
Nicole Stephan (Sponsoring und Presse)
Fenna Willers (Nachhaltigkeit und Presse)
Meike Kersken (Nachhaltigkeit und Presse)

Telefon: +49 (0) 441 404-3850
E-Mail: presse@cewe.de

Für Fragen zu anderen Themen finden Sie unter folgenden Link alle Ansprechpartner:

Kontakt aufnehmen

CEWE Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg

Route ermitteln