Suche

CEWE steigert Dividende zum achten Mal in Folge

Die ordentliche Hauptversammlung der CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) hat heute in Oldenburg allen von der Verwaltung vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Die Präsenzquote lag bei 60,8 %. Die Dividende steigt um 20 Eurocent je Aktie auf 1,80 Euro je Aktie - die achte Dividendenerhöhung in Folge. Ein Dividendenplus von 12,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Die CEWE-Aktie verzeichnete auf Basis des Jahresendkurses 2015 (54,61 Euro) bis Ende Dezember 2016 einen Zuwachs um 29,96 Euro auf 84,57 Euro (+ 54,9 %). Inklusive der für das Geschäftsjahr 2015 ausgeschütteten Dividende lag die Rendite für die CEWE-Aktionäre im Jahr 2016 damit bei 57,8 %. Mit der nun beschlossenen Dividende von 1,80 Euro je Aktie erhalten Aktionäre auf Basis des Jahresendkurses 2016 zusätzlich eine Dividendenrendite von 2,1 %. "Unsere erneut gewachsene Ertragskraft und unsere solide Bilanz ermöglichen uns im achten Jahr in Folge eine absolut steigende Dividende", erläutert Dr. Olaf Holzkämper, Finanzvorstand der CEWE-Gruppe.

EBIT-Zielkorridor 2017 liegt um + 5 Mio. Euro über Vorjahr
Auf Grundlage des planmäßig verlaufenen ersten Quartals 2017 bestätigte der Vorstand in der Hauptversammlung seine Prognose für 2017 in vollem Umfang. Trotz der erhöhten Umsatzsteuer auf Fotobücher soll der Konzernumsatz 2017 von 593,1 Mio. Euro im Vorjahr 2016 auf 585 Mio. Euro bis 615 Mio. Euro im Mittel leicht steigen. Das Konzern-EBIT soll im Korridor von 45 Mio. Euro bis 51 Mio. Euro liegen, das EBT zwischen 44,5 Mio. Euro und 50,5 Mio. Euro und das Nachsteuerergebnis zwischen 30 Mio. Euro und 34 Mio. Euro. Damit hob der Vorstand in seiner Prognose für 2017 den operativen EBIT-Ergebniskanal gegenüber der Zielsetzung für 2016 um rund 5 Mio. Euro an.

Vorstandsvorsitz geht von Dr. Rolf Hollander zum 1. Juli 2017 auf Dr. Christian Friege über
Damit bestätigt CEWE erneut seine Positionierung als dividendenstarker, solider Wachstumswert. "CEWE steht seit Jahren für einen klaren Kurs: Wir wollen unsere absolute Dividende kontinuierlich steigern, eine solide Finanzierung und Eigenkapitalquote gewährleisten und insbesondere in unseren Geschäftsfeldern profitabel wachsen", betonte Dr. Rolf Hollander in seiner letzten Hauptversammlung als Vorstandsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA. Dr. Rolf Hollander, seit 2002 Vorstandsvorsitzender, wird sein Amt wie angekündigt zum 1. Juli 2017 an Dr. Christian Friege übergeben, der seit Januar 2016 als Vorstand den nationalen und internationalen Vertrieb bei CEWE verantwortet. Otto Korte, Aufsichtsratsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA würdigte Hollanders vielfältigen Beiträge, besonders für die große Analog/Digital-Transformation und die Markenbildung im Unternehmen und drückte seine Hoffnung aus, dass Hollander auch in seiner neuen Rolle bei CEWE in diesem Sinne weiter wirke. Ab 1. Juli wird Dr. Hollander als Vorsitzender das Kuratorium des Unternehmens führen. Dort übernimmt er die Führung von Wilfried Mocken, seit 1992 Vorsitzender des Kuratoriums der Neumüller CEWE Color Stiftung. Das Kuratorium dankt dem erfahrenen Unternehmer Wilfried Mocken, unter anderem Generalbevollmächtigter der Semper idem Underberg GmbH, für die kluge und vorausschauende Führung des Kuratoriums sowie die stets unternehmerisch orientierte Unterstützung von Vorstand und Mitarbeitern - insbesondere während der Transformationsphase von CEWE.

Paolo Dell' Antonio in den Aufsichtsrat der CEWE Stiftung & Co. KGaA gewählt
Die Hauptversammlung wählte Paolo Dell' Antonio (Jahrgang 1963) in den Aufsichtsrat der CEWE Stiftung & Co. KGaA. Der neue CEWE-Aufsichtsrat wird zum 1. Juni Vorstandsmitglied der Wilh. Werhahn KG. Darüber hinaus ist Paolo Dell' Antonio Mitglied des Gesellschafterausschusses der Bitburger Holding GmbH und der Bitburger Brauereigruppe GmbH, Bitburg. Er war zuletzt 17 Jahre im Vorstand der Mast-Jägermeister SE in Wolfenbüttel tätig, davon neun Jahre als Vorstandssprecher. Paolo Dell' Antonio ist Experte für Markenführung und folgt als Aufsichtsrat für CEWE auf Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jürgen Appelrath, der am 05. August 2016 verstorben ist. "Prof. Appelrath haben wir als kompetenten Ratgeber außerordentlich geschätzt. Er hat sich sehr um unser Unternehmen verdient gemacht. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren", betonte Otto Korte, Aufsichtsratsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA.

Kontakt

Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an:
Empfang Telefon: +49 (0)441 404 0

Für Fragen rund um Produkte und Bestellungen wenden Sie sich bitte an:
Kundendienst Telefon: +49 (0)441 18131901

Für Fragen zu speziellen Themen finden unter folgendem Link alle Ansprechpartner:

Kontakt aufnehmen

CEWE Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg

Route ermitteln